„Speisekammer Natur“

Der Wald und die Landschaften um uns herum sind der Lebensraum vieler Köstlichkeiten, wie wild lebender Tiere, Kräuter, Beeren und Pilze. Sie gehören seit Jahrtausenden zum Speiseplan des Menschen und hatten in den vergangenen Jahrzehnten leider eine untergeordnete Rolle gespielt. Sie wurden nur an bestimmten Festtagen, wie zum Weihnachtsfest, zubereitet und galten oft als Gerichte für Feinschmecker.
Wir wünschen uns aber, dass auch Neulinge im Wildbretessen Geschmack an diesen Geschenken der Natur finden. Deshalb möchten wir Ihnen einiges Wissenswerte über das Wildbret vermitteln:

• Unser heimisches Wild kommt direkt aus der Natur.
• Wildgeflügel, Schwarzwild, Rot-, Reh- und Damwild bieten eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung.
• Durch die freie Bewegung in der Natur kann sich kräftiges Muskelfleisch ausbilden.
• Wildfleisch ist besonders eiweißreich und fettarm (1-8%), es hat einen niedrigen Cholesterinwert, ist feinfaserig und gut verdaulich.
• Es trägt wesentlich zur Mineralstoff- und Vitaminversorgung bei.
• Wildgerichte sind außerordentlich schmackhaft.
• Die Jäger sorgen für die Erhaltung, Entwicklung und Pflege von Lebensräumen in der Natur.
• Jährlich werden nur so viele Tiere einer Art erlegt, wie es der Bestand zulässt.
• Dies kommt der gesamten frei lebenden Tierwelt zugute.
• Nicht zu jeder Zeit kann alles geliefert werden. Dies ist abhängig von gesetzlichen Festlegungen, vom Können der Jäger, von Wind und Wetter, von der Schlauheit des Wildes u.a.m.

Genießen Sie also die Produkte der Natur! Die Mitarbeiter des Restaurants „Wildschütz“ möchten Sie dazu verführen!